Kategorien &
Plattformen

Musik zur Marktzeit aus dem Rheingauer Dom

Musik zur Marktzeit aus dem Rheingauer Dom
Musik zur Marktzeit aus dem Rheingauer Dom
© Pixabay

In einer digitalen Musik zur Marktzeit spielt Bezirkskantor Florian Brachtendorf auf der Stumm-Orgel des Rheingauer Doms Johann Sebastian Bachs Partita „Sei gegrüßet, Jesu gütig“ (BWV 768). Bachs 12-teilige Variationenfolge über eine Choralmelodie zur Passionszeit weist ein für ihn untypisches Nebeneinander verschiedener Stile in einem Werk auf. Neben den typischen Variationstechniken des Mitteldeutschen Stils, wie Bach sie u. a. bei seinem Lehrer Georg Böhm kennenlernte, erweitert er die Variationstypen um große Choralvorspiele norddeutschen Stils und einen prächtigen, fünfstimmigen Schlusschoral. Dies lässt den Schluss zu, dass es sich ursprünglich um zwei Partiten handelte, oder dass Bach dieses Werk in jungen Jahren begann und später vollendete. Gemeindereferent Sebastian Braun schlüsselt das Werk für die Zuhörer theologisch auf.

Abrufbar ist das Video ab Freitag, den 26. März über den Youtube-Kanal „Pfarrei Heilig Kreuz Rheingau“ und unter www.kirchenmusik-rheingauerdom.de.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz