Kategorien &
Plattformen

Rund 800 Menschen pilgern nach Marienthal

Maria - Mutter der Kirche
Rund 800 Menschen pilgern nach Marienthal
Rund 800 Menschen pilgern nach Marienthal
© H. Gielsdorf

Maria - Mutter der Kirche

Rund 800 Menschen kamen am vergangenen Sonntag auf ganz unterschiedlichen Wegen nach Marienthal zur alljährlich stattfindenden Bezirkswallfahrt. Aus allen Gemeinden des Rheingau hatten sich Menschen zu Fuß, mit dem Fahrrad  oder den extra eingesetzten Shuttlebussen aufgemacht, gemeinsam Gottesdienst zu feiern und Maria, der Mutter der Kirche zu gedenken.

Gestaltet wurde die Wallfahrt inhaltlich in diesem Jahr von der Pfarrei St. Peter und Paul Rheingau. Die Familienschola Erbach, unter der Leitung von Cornelia Frick und die Sankt Markusbläser Erbach, unter der Leitung von Harald Zerbe gestalteten den Gottesdienst musikalisch. Pfarrer Dr. Robert Nandkisore hielt die Festpredigt für die Rheingauer Katholiken an diesem besonderen Tag. Mit einer leckeren Suppe konnte man sich nach dem Gottesdienst stärken und die Gruppe Stella Maris führte im Anschluss ein Biblisches Spiel mit dem Titel „… der ist mir Bruder, Schwester und Mutter“ auf. Die Marienthaler Pater hatten am Nachmittag noch einmal zum Marienlob auf den Pilgerplatz eingeladen.

Bei kühlem, aber trockenem Wetter kehrten dann alle Pilger, gestärkt durch die Erfahrung des Glaubens in der gemeinsamen Feier der Eucharistie, wieder nach Hause zurück.

© H. Gielsdorf
© H. Gielsdorf
© H. Gielsdorf
© H.Gielsdorf
© H. Gielsdorf
© H. Gielsdorf