Kategorien &
Plattformen

„Was brauchst Du für ein gutes Leben?“

Vernissage und Wanderausstellung zu den Armutswochen der Caritas
„Was brauchst Du für ein gutes Leben?“
„Was brauchst Du für ein gutes Leben?“
© DICV Limburg

Was hat Armut mit Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit zu tun? Das ist nur eine von vielen Fragen, die anlässlich der Armutswochen 2021 der Caritas im Fokus stehen. Um für das Thema Armut zu sensibilisieren, hat der Caritasverband für die Diözese Limburg e.V. ein Kunstprojekt entwickelt und gemeinsam mit der PivA-Klasse (Praxisintegrierte vergütete Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin/ zum staatlich anerkannten Erzieher) der Marienschule in Limburg umgesetzt. Die entstandenen Kunstwerke werden vom 13. bis zum 20. November in der Einkaufspassage der WerkStadt in Limburg ausgestellt. Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert, bei Interesse an der Ausstellung kann man sich an Jessica Magnus (jessica.magnus@bistumdicv-limburglimburg.de) oder Stefan Baudach (stefan.baudach@bistumdicv-limburglimburg.de) wenden.

Die Auszubildenden im Alter von 18 bis 56 Jahren haben sich kreativ mit dem Thema Gerechtigkeit und Ungleichheit auseinandergesetzt und dabei die diesjährige „Motto-Frage“ der Armutswochen aufgegriffen: „Was brauchst Du für ein gutes Leben?“ Dafür interviewten sie „ihre“ Kinder in den jeweiligen Kitas und Jugendhilfeeinrichtungen und fertigten aus Zitaten sowie assoziativ ausgewählten Zeitschriftenmotiven eine Collage als Kompositionsskizze für farbintensive und zum Nachdenken anregende Malereien. „Dabei sind sehr persönliche und berührende Werke herausgekommen“, erklärt Petra Broo, Referentin beim Caritasverband und Lehrkraft an der Marienschule. „Glück, Vertrauen, Mut, Liebe, aber auch ganz konkrete Inhalte wie Fußballspielen und Krafttiere sind auf den Bildern zu sehen. Mit jedem Werk verleihen die angehenden Erzieherinnen den Bedürfnissen und Wünschen eines Kindes eine öffentliche Stimme.“

Die Kunstwerke können zwischen dem 13. und dem 20. November (Montag bis Freitag 9 - 20 Uhr und Samstag 9 - 18 Uhr) in der WerkStadt in Limburg (Joseph-Schneider-Straße 1, 65549 Limburg an der Lahn) besichtigt werden. Am Samstag, 13. November 2021, findet eine Vernissage statt, bei der die Auszubildenden Fragen zu den Bildern beantworten.

Hintergrund: Die Armutswochen der Caritas

Mit dem Format „Armutswochen“ setzt der Deutsche Caritasverband seit mehreren Jahren im Zeitraum zwischen Mitte Oktober (Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut am 17. Oktober) und Mitte November (Welttag der Armen der katholischen Kirche am 14. November) Impulse, um die verbandliche und öffentliche Aufmerksamkeit auf einen besonderen Aspekt von Armut und Ausgrenzung zu richten. Erstmalig wurden Armutswochen im Bereich der verbandlichen Caritas im Jahr 2017 durchgeführt. Dieses Jahr stehen besonders Kinder und Jugendliche im Fokus. 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz